Haarwachstum beschleunigen

Kann man wirklich das Haarwachstum schneller machen?

Und auf lichten Stellen wieder Haare wachsen lassen? Ja, man kann!

Und zwar durch die Einnahme von Gerstengras.

Im Moment ist Gerstengras noch ein echter Geheimtipp.

Es handelt sich dabei um die Blätter junger Gerstenpflanzen.

Tipps

Obwohl es noch keine wissenschaftlichen Studien dazu gibt, berichten Anwender, dass seit der Einnahme von Gerstengras die Haare tatsächlich schneller wachsen!

Ursprünglich wurde Gerstengras aufgrund seiner hohen Nährstoffdichte als Super-Food vermarktet. Dann stellten die Anwender plötzlich die enorme Wirkung auf das Haarwachstum fest.

Auf Amazon wurde die Wirkung von Gerstengras schon von über 1.500 Käufern mit insgesamt 4,7 von 5 Sternen bewertet:

Myra Snöflinga schreibt auf Ihrem Blog:

"Ich habe eigentlich sehr dünnes, feines, schnell brüchiges und langsam wachsendes Haar. Die Schwelle über die Brust zu wachsen, haben meine Haare immer nur sehr widerwillig mitgemacht, meistens sind sie dabei schnell ausgedünnt und sahen nur noch fransig aus, sodass ich sie schweren Herzens doch wieder kürzen musste. Diesmal ging es so schnell, dass ich das sogar gar nicht richtig mitbekommen habe." (1)

Die Schwestern Christina und Vanessa schreiben:

"Vanessa hat in den letzten Jahren ihre Haare insbesondere durch regelmäßige Blondierungen auf die Probe gestellt. Stressbedingt sind mir über die Jahre meine Haare ausgefallen und immer weniger geworden. Aus diesem Grund haben wir entschieden, auch Gerstengras in unsere tägliche Routine mitaufzunehmen. Und auch hier hat das Ergebnis nicht lange auf sich warten lassen. Die Haare wachsen wieder – und das am ganzen Körper. Seid also gewarnt, das Gerstengras wirkt sich nicht nur positiv auf die Kopfhaare aus!" (2)

Auch auf Youtube gibt es bereits mehrere Berichte über die erfolgreiche Anwendung:


Kann Gestengras das Haarwachstum beschleunigen?

Gerstengras enthält hohe Mengen an Vitamin B, Calcium, Eisen, Vitamin C, Vitamin B1 sowie Zink und eignet sich hervorragend, um das Haarwachstum anzuregen.

Außerdem unterstützt das Eisen in der Gerste die Melaninproduktion. Melanin sorgt für die Färbung der Haare und beugt so grauen Haaren vor.

Da Gestengras in einem frühen Stadium der Wachstumsphase (etwa 15 cm Höhe) geerntet wird, ist die Nährstoffkonzentration besonders hoch.

Zur Herstellung von Pulver und Kapseln werden die Blätter zunächst getrocknet und dann schonend gemahlen.

Gerstengras ist glutenfrei und laktosefrei.

Wie ist Gerstengras einzunehmen?

Gerstengras gibt es als Pulver oder Kapseln.

Um Deinen Körper zu Beginn an die Einnahme zu gewöhnen, solltest Du mit einer geringen Dosierung starten (z.B. 1 TL pro Tag).

Dazu rührst Du das Pulver in ein kaltes Getränk Deiner Wahl ein. Die meisten AnwenderInnen nehmen in etwa 2-3 Teelöffel Pulver pro Tag.

Bei Kapseln wird empfohlen, 2 x täglich je 3 Kapseln einzunehmen. Auch hier empfiehlt sich am Anfang eine geringere Dosierung.

Wo kann ich Gerstengras kaufen?

Am besten solltest Du Gerstengras in BIO Qualität kaufen. Ich empfehle das BIO Gerstengras vom Achterhof:

Du möchtest Dich mit anderen Frauen über Haarwuchsmittel austauschen?

Dann komm in unsere Facebook-Gruppe Hair Junkies:

(1) https://www.myra-snoflinga.com/lipoedem/endlich-lange-haare-mit-gerstengras-mein-experiment-und-meine-erfahrung/ Endlich lange Haare mit Gerstengras!? Mein Experiment und meine Erfahrung! #Gerstengrasmitmyra

(2) http://www.vannese.com/health-wundermittel-kurkuma-gerstengras/ Gerstengras und seine Wirkung